Philosophie



Unternehmensphilosophie

Die Aufgaben im Sozial- und Gesundheitswesen gewinnen in unserer Gesellschaft zunehmend an Bedeutung, die Anforderungen unterliegen einem steten Wandel und die Komplexität steigt. Diese Entwicklung erfordert werteorientiertes komplexes Denken und spezialisiertes Handeln.

Unternehmenskultur

Wir sind der kompetente Partner für Träger von Immobilien in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft. Mit Werten der Verlässlichkeit, Einhaltung von Vereinbarungen, offener und ehrlicher Kommunikation, Kreativität und Verantwortung auf der Grundlage von Professionalität und Fachkompetenz bieten wir unseren Kunden eine auf ihr Unternehmen ausgerichtete Lösung an.

soleo* steht für kompetente Beratung und Leistungsqualität in der Entwicklung, Planung und Ausführung von Projekten im Gesundheitswesen, in der Alten-, Behinderten- und Jugendhilfe. Qualität bedeutet Erfüllung der vereinbarten Ziele und Maßnahmen unter Berücksichtigung von Ökonomie und Effizienz.

Unternehmensziele

Zur Umsetzung der Unternehmensphilosophie verfolgen wir unsere
zentralen Unternehmensziele.

Kundenorientierung

Unsere Kunden sind Akteure in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft. Sie unterscheiden sich in ihren Unternehmensformen, ihren Dachverbänden, Standorten, Inhalten, Zielen und Zielgruppen. Jeder Auftraggeber erwartet eine Leistungserbringung, die sich an den unternehmensspezifischen Gegebenheiten und Rahmenbedingungen ausrichtet. Die individuelle Auftragsvereinbarung ist Ausgangspunkt für eine zielführende und kundenorientierte
Steuerung der Arbeitsprozesse.

Professionalität und Verantwortung

Die Leistungserbringung erfolgt durch Fachkräfte verschiedener Disziplinen. Die Übereinstimmung von Aufgabenanforderung und Fachkompetenz wird projektbezogen durch die Benennung der Projektleitung gesichert. Die Aufgabenbearbeitung im interdisziplinären Dialog bietet Raum für neue und innovative Projektentwicklung und Lösungsansätze. Die Arbeitsprozesse in verschiedenen Arbeitsphasen, Teilprojekten und Konstellationen erfordert von jedem Beteiligten ein hohes Maß an Selbststeuerung und Verantwortungsbewußtsein. Auf diesem Niveau von interdisziplinärer Professionalität und Verantwortung werden die Aufgaben zielführend bearbeitet.

Leistungsqualität

Die übernommenen Leistungen werden wie mit dem Auftraggeber vereinbart ausgeführt. In der Vereinbarung werden Art, Umfang, Dauer, Kosten der Leistungen festgelegt. Die Leistungsqualität wird bestimmt durch die Übereinstimmung von vereinbarten und tatsächlich erbrachten Leistungen.

Der Erfolg wird bestimmt durch den Grad der Umsetzung dieser Unternehmensziele und ist messbar an der Zufriedenheit unserer Kunden und Auftraggeber.

Führungsgrundsätze

Hervorragend ausgebildete Mitarbeiter und interdisziplinäre Teams, die sich mit den Unternehmenszielen identifizieren sind die Grundlage unseres Erfolges und garantieren die Erreichung der Unternehmensziele. Die Mitarbeiterführung mit dem Ziel der Mitarbeiterentwicklung stellt somit einen zentralen Baustein für ein erfolgreiches Unternehmen dar. Unser Verständnis von Führung ist in den folgenden Grundsätzen ausgeführt:

Wir fördern und erwarten selbstverantwortliches Handeln
jedes einzelnen Mitarbeiters.

Wir gehen wertschätzend, offen und vertrauensvoll miteinander um.

Wir begleiten unsere Mitarbeiter, berücksichtigen ihre Anliegen und fördern ihre Potenziale.

Wir arbeiten auf der Basis von Vereinbarungen, Regeln und überprüfbaren Zielsetzungen.

Wir informieren die Mitarbeiter rechtzeitig und suchen den Dialog mit ihnen.

Wir kommunizieren Anerkennung und Kritik zeitnah und angemessen.

Wir bieten attraktive Arbeitsbedingungen und entwickeln diese stetig weiter.

Hierzu gehört als zentrale Aufgabe eine lebensphasenorientierte Arbeitsplatzgestaltung. Beschäftigungsumfang und Arbeitszeiten werden individuell vereinbart mit dem Ziel einer adäquaten Work-Life-Balance für jeden Mitarbeiter mit Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beachtung unterschiedlicher Lebenspläne z.B. Wiedereinstieg nach Erziehungsverantwortung, langsamer Ausstieg beim Erreichen des Rentenalters oder Teilzeitbeschäftigung im Ruhestand.

 

Kommunikation

Die Gewährleistung des Informationsflusses ist ein wichtiger Faktor für erfolgreiche Prozessgestaltung und –steuerung. Die Kommunikation nach innen und nach außen bedarf klarer und transparenter Strukturen, die mit entsprechenden Instrumenten fest vereinbart werden. Grundsätzlich werden alle Besprechungen bzw. die Ergebnisse dokumentiert und gemäß festgelegtem Verteiler weitergeleitet. Die Dokumentationsinstrumente liegen vor. Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden und unterstützen sie mit vielfachen Informationen. Zum einen bietet die Unternehmenshomepage eine Plattform für den direkten Austausch zu aktuellen Sach- und Fachthemen. Zum anderen bieten die soleo*-Seminare in verschiedenen Formaten die Gelegenheit zu intensiver Auseinandersetzung mit speziellen Themen. Der jährlich stattfindende soleo*Kongress ergänzt die Kommunikation durch den persönlichen Dialog zwischen ausgewiesenen Experten und Kunden in Verbindung mit einem
kulinarischen Rahmenprogramm.

Verschwiegenheit und Datenschutz

Die uns anvertrauten Informationen und Daten unserer Kunden und Auftraggeber unterliegen der absoluten Verschwiegenheit. Unsere Mitarbeitenden sind per Arbeitsvertrag zum Schweigen über Unternehmensdaten von soleo* und jedem Auftraggeber bzw. Kunden verpflichtet. Die Datenspeicherung von Unternehmens- bzw- Personendaten erfolgt nur in dem Umfang, wie diese zur Erfüllung der vereinbarten Dienstleistung und gesetzlicher Verpflichtungen wie z.B. handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten notwendig sind. Als Rechtgrundlage für die Verarbeitung dienen die jeweiligen Regelungen gem. DSGVO. Sofern wir personenbezogene Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten, werden die betreffenden Personen zuvor darüber informiert bzw. die Zustimmung eingeholt. Dem Widerspruchs- und Beschwerderecht wird adäquat Rechnung getragen.

Risikomanagement

Unsere Tätigkeiten sind nicht frei von Risiken für Mensch, Umwelt und Eigentum. Im Umgang mit Schadstoffen und Baumaterial sowie bei Arbeiten auf Baustellen bestehen Risiken. Unser Risikomanagement ist darauf ausgerichtet, potentielle Gefahren und Sicherheitsdefizite zu erkennen und einzuschätzen, damit angemessene Maßnahmen zur Vorbeugung von Störungen getroffen werden können und sich die Folgen unvermeidbarer Risiken so gering und so kontrolliert wie möglich darstellen.

Gesetze und Vorgaben

Die Gesetze und Vorgaben in der Führung einer GmbH sind bekannt und werden beachtet. Die komplexen gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Betrieb einer Sozial- und Gesundheitsimmobilie sowie die gesetzlichen Anforderungen an Planen und Bauen von diesen Sonderimmobilien und zwar mit allen landesspezifischen Besonderheiten sind uns bekannt und werden in allen Leistungsbereichen entsprechend berücksichtigt. Wir nutzen beratende Partner und vielfältige zusätzliche Informationsquellen, um jederzeit den betreffenden Stand gesetzlicher Vorgaben und Anforderungen zu überblicken und im Bedarfsfall die erwarteten Maßnahmen zu ergreifen.

Legales Handeln

Die Einhaltung aller gültigen Gesetze, Normen und sonstiger Vorschriften betrachten wir als Selbstverständnis. Illegale Handlungen wie z.B. in Form von Geldwäsche oder Nichtbeachtung von gesetzlichen Vorgaben im Rahmen von Planen und Bauen werden nicht geduldet. Alle Mitarbeiter unterstützen dieses Ziel, sie lassen sich weder in illegale Handlungen verwickeln, noch tolerieren sie solche.

Evaluation und Qualitätsverbesserung

Wir sind uns des ständigen Wandels und der rasanten Entwicklungen in vielen Arbeitsbereichen bewußt. Daher stellt die Evaluation von Ergebnissen und Prozessen einen zentralen Baustein unserer Unternehmensphilosophie dar. Nur die kritische und systematische Auseinandersetzung mit unserem Tun und Handeln führt zur Erkenntnis von Optimierungspotential. Dieses Potential werden wir für den weiteren Unternehmenserfolg nutzen und ausschöpfen.


Hinweis: Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit bezeichnen wir Personengruppen in einer neutralen Form (Auftraggeber, Kunden, Mitarbeiter), wobei wir immer sowohl weibliche als auch männliche Personen meinen.