Anmeldung soleo*-Kongress 2022

Zurück zu Aktuelles

Mit dem 14. soleo*-Kongress, der am 05.05.2022 in Kevelaer stattfinden wird, laden wir Akteure rund um die Sozialimmobilie zu einem interdisziplinären Austausch ein. Wichtige Themen sind zum einen die Nachhaltigkeit und Energieeffizienz und zum anderen die Lebensqualität der Nutzer und Nutzerinnen. Eine Spannbreite, die unterschiedliche Expertisen braucht.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr hochkarätige Fachleute als Referenten gewonnen zu haben. Der Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Herr Dr. Heinrich Bottermann, wird zukünftige, umweltpolitische notwendige Entwicklungen aufzeigen.

In einer aufgewühlten Welt soll unser Kongress zu einem kleinen Stück Normalität und Kontinuität beitragen.

Programmablauf:

Uhrzeit Programm Uhrzeit Programm
08.30 Come-Together12.00 Umweltpolitik im Industrieland NRW – Wie gelingt Zukunftsfähigkeit?
(Dr. Heinrich Bottermann – Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen)
09.00 Eröffnung und Begrüßung
(Tom Hegermann – Moderation)
12.30 Mittagspause
09.15 Grußwort der Bürgermeisters
(Dr. Dominik Pichler – Bürgermeister der Wallfahrtsstadt Kevelaer)
13.30 Nachhaltige Investitionen in Sozialimmobilien aus Sicht eines Immobilienfonds
(Andreas Jantsch – IMMAC)
09.30 Alles ist im Fluss – Strömungen und Störungen, Tendenzen und Risiken, die aktuelle Situation der Seniorenimmobilien
(Prof. Kurt Dorn – soleo* GmbH)
14.00 Marktentwicklung Pflege
(Frank Löwentraut – Aaetas Consult GmbH)
10.00 Nachhaltigkeit von Sozialimmobilien messbar machen – Der soleo* ESG-Score
(Peer Pleyers – soleo* GmbH)
14.30 Leben im Alter 6.0 oder Wohnen ohne Sektorgrenzen – mehr Demokratie
(Ursula Kremer-Preiß – Kuratorium Deutsche Altenhilfe)
10.30 Kaffeepause 15.00 Ressourcen, Talente, Stärken nutzen – Aktive Mitgestaltung des sozialen Nahraums und öffentlichen Raums unverzichtbare Voraussetzung für Lebensqualität im Alter
(Prof. Dr. Dr. h. c. Andreas Kruse – Gerontologisches Institut Heidelberg)
11.00 Umsetzung der Tariftreuerichtlinie: Chance im Lichte von ESG und rechtliche Fallstricke
(Kai Tybussek – CURACON Rechtsanwaltsgesellschaft)
15.45 Abschluss und Ausklang
11.30 Pflicht zu energieeffizienten Gebäuden wirtschaftlich umsetzen
(Dr. Martin Schulze Icking – Ingenieurbüro VSI)
Programmablauf soleo*-Kongress 2022

HIER finden Sie den Programmflyer sowie weitere Informationen zum Kongressablauf.

Bei einem Übernachtungswunsch Ihrerseits freuen wir uns, Ihnen unser Partnerhotel in Kevelaer „Hotel Klostergarten“ vorstellen zu dürfen. Zögern Sie nicht, sich mit diesem unter 02823 – 9250 – 100 in Verbindung zu setzen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 0211 – 957 423 0 oder per Email unter info@soleo-gmbh.de zur Verfügung.

Melden Sie sich gerne über unten stehendes Formular an.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    * Pflichtfelder

    Neuer Bundesgesundheitsminister – Karl Lauterbach

    Zurück zu Aktuelles

    Auf dem soleo*_Kongress 2016 brillierte Karl Lauterbach als gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Gesundheitswissenschaftler mit seinem Fachwissen zum Pflegestärkungsgesetz und speziell zur Entstehung und Entwicklung von Demenz.

    Heute dürfen wir Karl Lauterbach zum Amt des Bundesgesundheitsministers in der neuen Bundesregierung gratulieren. Wir wünschen ihm einen guten Start für die Aufgabe in unserem Land sowohl im Hinblick auf die großen Herausforderungen im Gesundheitswesen als auch auf dringend anstehende Reformen in der Pflege.

    Zur Person:

    • Geboren am 21. Februar 1963 in Düren.
    • Studium der Medizin in Aachen, Texas (USA) und Düsseldorf (Promotion zum Dr. med.).
    • Studium der Epidemiologie und Gesundheitsökonomie (Health Policy and Management), Promotion an der Harvard Universität (Dr. Sc.) in Boston, USA.
    • 1998 bis 2005 Direktor des Instituts für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie (IGKE) der Universität zu Köln
    • Seit 1996 Gastdozent an der Harvard School of Public Health in Boston.
    • Seit 2008 Adjunct Professor an der Harvard School of Public Health in Boston.
    • 1999 bis 2005 Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen
    • 2003 Mitglied der Kommission für die Nachhaltigkeit in der Finanzierung der Sozialen Sicherungssysteme (Rürup-Kommission).
    • Mitglied der Programmkommission der SPD Köln, 2004 Mitglied der Arbeitsgruppe Bürgerversicherung des Parteivorstandes der SPD.
    • Mitglied des Bundestages seit 2005

    soleo*-Kongress 2017

    Zurück zu den Projekten Zurück zu Aktuelles

    soleo*-Kongress 2017

    v.l.n.r.: Ralf Weinholt, Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, Prof. Kurt Dorn

    Der 11. soleo-Kongress fand am 11.07.2017 in Kevelaer statt. Auch in diesem Jahr ist es gelungen, dank der hohen Expertise aller Referenten den Teilnehmenden aktuelle Fachinformationen rund um den Themenkomplex Pflege- und Immobilienmarkt zu geben. Die Themen aus den verschiedenen Perspektiven beleuchtet, ergaben interessante Impulse und eröffneten neue Wege, anstehende Herausforderungen zu meistern. Kontroverse Positionen in der Bewertung von Strategien und Akteuren in der Gestaltung zukünftiger Wohn- und Lebensräume im Gemeinwesen machten das Handlungsspektrum deutlich und ließen auch Chancen in neuen Kooperationen erkennen.

    Als Veranstalter ist unser Ziel dieses Kongresses, den Erwartungen der Teilnehmenden zu entsprechen. Um die Zielerreichung beurteilen zu können, sind wir auf Rückmeldungen angewiesen. Besonders freuen wir uns über O-Töne wie diese:” die Qualität der Redner und Inhalte war herausragend.”

    Die politischen Rahmenbedingungen für die Pflege wurden in den letzten Jahren auf Bundesebene massgeblich durch den Bundesminister für Gesundheit Hermann Gröhe gesetzt. In seiner Rede und dem anschließenden Dialog überzeugte der Minister durch Detailinformationen und deutliche Positionierung zu zentralen Fragen, die die Pflegelandschaft heute und in Zukunft prägt. Die Ausbildung und Gewinnung von Pflegefachkräften nahm hierbei einen breiten Raum ein. Das Pflegeberufsgesetz mit der generalistischen Pflegeausbildung wird als wichtiger Baustein vom Minister benannt. Entscheidend wird es sein, dass im Anschluss an die Ausbildung die Arbeitgeber die Gestaltung von attraktiven Rahmenbedingungen in der Arbeitsplatz- und Arbeitszeitgestaltung bieten. Auf Augenhöhe begegneten sich der Hauptredner Bundesgesungheitsminister Hermann Gröhe und die soleo* Gäste des Kongresses im Gespräch miteinander. Dies war eine Bereicherung auf beiden Seiten. Ein hoher Maßstab für den Kongress 2018!