Aktuelles

Ersatzneubau Haus Buschey, Witten

Bei bestem Wetter: Beginn der Baustelle für einen Ersatzneubau einer stationären Pflegeeinrichtung in Witten.
Als Generalplaner sind wir dort auch mit der Bauleitung beauftragt.

 


Erweiterung und Sanierung des Altenpflegeheims St. Maternus, Köln

Die Ausbauarbeiten im zweiten Bauabschnitt der Umbaumaßnahme im Altenzentrum St. Maternus in Köln-Rodenkirchen neigen sich dem Ende zu. Nachdem bis vor einigen Wochen zwischen freiliegenden Leitungen, offenen Decken und Bauschutt noch keine Ähnlichkeit mit dem bereits bewohnten, ersten Bauabschnitt zu erkennen war, bekommt inzwischen auch der letzte Gebäudeteil zunehmend einen wohnlichen Charakter. Die gestalterischen Akzente werden zurzeit auf der letzten Etage durch Bodenbeläge und Wandanstrich gesetzt. Mitte Oktober werden die ersten Möbel geliefert. Im November entsprechen die 60 modern gestalteten Bewohnerzimmer samt privaten Bädern in technischer und gesetzlicher Hinsicht den aktuellsten Anforderungen und können bezogen werden.


Modellprogramm „Weiterentwicklung neuer Wohnformen nach § 45f SGB XI “

Das Ziel des Modellprogramms war, Modelle guter Praxis zu neuen Wohnformen für Pflegebedürftige zu entwickeln, zu erproben und zu evaluieren. Hierfür wurden vom GKV-Spitzverband 53 Projekte ausgewählt und bei der Umsetzung von 2015 bis 2018 begleitet.
In der Abschlussbilanz am 08.10.18 in Berlin wurden vom KDA -als wissenschaftlich begleitende Institution – die Ergebnisse zur Qualität zusammengefasst:

  • Die Projekte entsprechen im hohen Maße den Bedürfnissen der Bewohner und Bewohnerinnen.
  • Die Bewohner und Bewohnerinnen schätzen die hohe Versorgungssicherheit und die vielfältigen Möglichkeiten der Selbst- und Mitbestimmung.
  • Viele wünschen sich jedoch eine bessere soziale Einbindung.
  • Angehörige fühlen sich in vielfältiger Weise in ihrer Sorge entlastet, bleiben jedoch auch verantwortlich eingebunden.
  • Die geforderte Selbstverantwortung ist für viele noch ungewohnt und bedarf einer entlastenden Begleitung.

Auf der Homepage des GKV-Spitzenverbandes werden die Ergebnisse der Untersuchung bis Ende des Jahres veröffentlicht. Aktuell findet sich dort ein „Sammelband mit den Ergebnissen zu allen geförderten Projekten“ , eine „Zwischenveröffentlichung zur methodischen Vorgehensweise der wissenschaftlichen Begleitung“ und verschiedene Info-Briefe.
Weitere Informationen

Das KDA wird bis Frühjahr 2019 auf der Grundlage der Ergebnisse eine Arbeitshilfe erstellen.
Weitere Informationen


soleo auf der Immobilienmesse Exporeal in Müchen!

Am 8. Oktober wird Herr Prof. Kurt Dorn auf der exporeal Messe München an einer Diskussionsrunde zum Thema “Aktuelle Markttrends – Investoren müssen wissen, wie Betreiber auf die neuen Anforderungen reagieren” teilnehmen. Sie können Herrn Prof. Kurt Dorn in Halle A2, am Stand 040 von 11.00 – 11.50 antreffen. Neben Herrn Prof. Dorn wird Herr Eiting (Niederlassungsleiter Stuttgart), aus unserem Hause, dort Geschäftspartner treffen. Als Ansprechpartner steht er auch für Sie vor Ort bereit. Gerne können Sie mit uns einen Termin unter [+49 211 957 423 0] dafür vereinbaren.